Im Fokus

02.07.2020

Air Dolomiti fliegt wieder nach Frankfurt und München

Nach mehr als zwei Monaten Lockdown öffnen die italienischen Flughäfen wieder und Air Dolomiti nimmt die Verbindungen zwischen italienischen Städten und den deutschen Knotenpunkten wieder auf:  Die italienische Fluggesellschaft des Lufthansa-Konzerns bestätigt Flüge aus italienischen Städten nach München und Frankfurt am Main.

Die Wiederaufnahme des Flugbetriebs nach Deutschland mit Flügen mehrmals pro Woche ist am 15. Juni mit der Öffnung der deutschen Grenzen gestartet. Air Dolomiti garantiert Flüge von Florenz, Venedig und Turin nach München und von Verona und Turin nach Frankfurt.

Das Unternehmen wird ebenso Flüge von Venedig und Bologna nach Frankfurt im Auftrag der Muttergesellschaft durchführen. Diese ergänzen die Strecke zwischen Mailand Malpensa und Frankfurt, die in den vergangenen Monaten weiterhin aktiv war, um einen Mindestverkehr zwischen Italien und Deutschland zu gewährleisten.

Die Frequenzen und Flugziele von Air Dolomiti sollen nun von Woche zu Woche erhöht werden, um allmählich zur Normalität zurückzukehren – mit allen notwendigen Maßnahmen für ein entspanntes und sicheres Flugerlebnis.

 

Partner