21.03.2019

DEsign IT!: Italien und Deutschland, vereint für ein transversales, nachhaltiges und innovatives Design

DEsign IT!, Teil der Veranstaltungsreihe des Munich Creative Business Week 2019, fand gestern in der renommierten BMW Welt statt und wurde von Italcam, der AHK Italien und der IHK für München und Oberbayern organisiert. 

Design IT! war mehr als eine Konferenz: Es war ein Moment der Begegnung, der vertieften Analyse und des Austauschs gemeinsamer deutscher und italienischer Erfahrungen im Bereich Design, von der Zeit des Bauhauses bis heute. 

Nach den einleitenden Worten von Alessandro Marino (CEO ITALCAM), Jörg Buck (CEO AHK Mailand) und Alexander Lau (IHK München), eröffnete S.E. Luigi Mattiolo, Botschafter Italiens in Deutschland, die Veranstaltung. In seiner Eröffnungsrede betonte er sofort, dass Design seit jeher ein gemeinsames Thema der beiden Nationen ist und eine größere wirtschaftliche Bedeutung als in allen anderen europäischen Ländern hat.

Dann stellte Walter de Silva, für alle ein Symbol erfolgreichen Automobil-Designs und Gewinner des Compasso d'Oro für seine Karriere, das Thema der "Transversalität des Designs" vor.

In Erinnerung an die Ursprünge des italienischen Designs betonte er, dass die Arbeit des Designers immer die Suche nach "Schönheit und Funktionalität" gewesen sei, damit ein Objekt nützlich, einzigartig und langlebig sei. "Good Design is timeless", gutes Design ist zeitlos, einfach, nützlich und einzigartig. Und für diese Transversalität, erkennbar in verschiedenen Objekten mit unterschiedlichen Funktionen, die im Laufe der Zeit unverändert konzipiert, studiert und gestaltet wurden, wecken sie immer wieder Bewunderung.

Anschließend sprachen wir mit mehreren Gästen über “Design und Nachhaltigkeit", darunter Claude Mauer (Ingo Mauer GmbH), Fabrizio Valentini (Pininfarina), Domenico Sturabotti (Symbola Foundation), Wolfgang Leitner (Panzeri & Partners GmbH) und Meike Weber (HAWK Hildesheim). Denn Design lebt heute stark das Thema Umweltschutz, das eine neue kreative Chance darstellt: Projekte mit reduziertem Rohstoffeinsatz realisieren, Motoren mit alternativen Energien betreiben, den Verbrauch deutlich senken.

Diese hochaktuellen Themen sind eine neue Herausforderung für das Design und öffnen die Tür zu Themen wie “Innovative Kommunikation, E-Commerce und Urheberrechtsschutz”.

Junge italienische Designer, darunter Andrea Brena, Gründer von Adidas Makerlab, und Diego Santin, Designer von Theorem, tauschten sich darüber aus.

Ist es möglich, Projekte und Kreativität vor Kopien und Nachahmungen zu schützen, in einer Welt, in der digitale Kommunikation und soziale Medien Nachrichten ohne Grenzen verbreiten?

Wer weiß, vielleicht können wir nächstes Jahr mit einer neuen Ausgabe von DesignIT! weitere Antworten erhalten. ITALCAM hat in den letzten Jahren bereits drei erfolgreiche Konferenzen zum Thema Design und Kreativwirtschaft organisiert und freut sich schon auf die nächste.

 

Partner