ITALCAM Events

TRUE ITALIAN TASTE-SHOW-COOKING AUF WINEHUNTER MÜNCHEN GOURMET´S ITALIA – WEINE UND KULINARISCHE SPEZIALITÄTEN AUS ITALIEN

15.07.2019

TRUE ITALIAN TASTE-SHOW-COOKING AUF WINEHUNTER MÜNCHEN GOURMET´S ITALIA – WEINE UND KULINARISCHE SPEZIALITÄTEN AUS ITALIEN

Zwei Kochshows standen auf dem Programm des Münchner Events am 15. Juli 2019: Im Hof des Münchner Künstlerhauses wurde eine große und funktionelle Kochstation, die vom ganzen Publikum gut zu sehen war, aufgebaut, damit die Zuschauer die Zubereitung der Gerichte live erleben konnten. Mit Leichtigkeit und im Handumdrehen zauberten zwei erfahrene und routinierte Kochprofis ihre Kreationen, wobei sie authentische hochqualitative Produkte aus Italien verwendeten. Mit den beiden Kochevents wollte man das Publikum im Rahmen des Projektes „True Italian Taste“ auf echte Produkte „Made in Italy“ und auf die Wichtigkeit der zertifizierten italienischen Herkunftsbezeichnungen DOP und IGP aufmerksam machen. Das Ziel des Projekts ist es, authentische italienische Produkte auf dem deutschen Markt zu schützen und dabei verstärkt gegen das Phänomen des „Italian Sounding“ vorzugehen.

 

Am Herd wechselten sich im Laufe des Nachmittags bei den Kochshows Robert Neumeier, Inhaber der Pasta-Manufaktur Pasta Fino, und Antonio Denami, Küchenchef des Münchner Restaurants „Vecchia Lanterna“ ab. Zusammen mit Moderatorin Nicoletta De Rossi, Journalistin und Autorin mit Fokus Italien, sorgten sie mit ihren schmackhaften Gerichten und ihrer Sympathie für Unterhaltung, italienische Stimmung und viele Information rund um die italienische Küche.

Mit verschiedensten Kreationen unter dem Motto „Pasta-Fusion“ begann Robert Neumeier von „Pasta Fino“, die Zuschauer neugierig zu machen. Die Fragen der Moderatorin beantwortete er souverän, während er die Soßen für seine Teigtaschen zubereitete. Selbstverständlich erklärte er auch seine Begeisterung für die italienische Küche und den Kern seines Konzeptes für die Kochshow: bayerische Teigtaschen in unterschiedlichen Formen mit Soßen aus italienischen Produkten präsentiert. So trafen beispielsweise Topfen und Creme fraîche-Teigtaschen auf Radicchio Rosso di Treviso und Pecorino Romano oder Bergkäse und Kartoffel-Teigtaschen auf Coppa di Parma-Streifen. Das Ergebnis dieser deutsch-italienischen Verbindung war ein Erfolg bei dem anwesenden Publikum, das vor der Kochstation Schlange stand, um die wohlschmeckenden Köstlichkeiten zu probieren.

Später war Antonio Denami am Herd: Der mehrmals prämierte, aus Kalabrien stammende Küchenchef des Restaurants „Vecchia Lanterna“ bereitete bei seiner Kochshow einen Klassiker der italienischen Küche, einen Risotto – in einer eher ungewöhnlichen Kombination: mit Franciacorta DOCG, Scamorza affumicata und Rosmarin. Dank der Fragen der Moderatorin informierte er ausführlich über den Reis Carnaroli, eine ideale Reissorte für den Risotto, und auch über die richtige Garmethode für den Risotto, der al dente (bissfest) im Inneren, doch außen cremig sein sollte. Zeit hatten die beide genug, weil er den Risotto frisch zubereitete – wie es sich gehört: Wer den richtigen Risotto schmecken will, der soll mit ungefähr 18 Minuten Garzeit rechnen. Durch ständiges Rühren schaffte der Küchenchef mit Meisterschaft, eine enorme Menge Reis perfekt zu garen, wobei er den Spumante Franciacorta, in Metodo Classico hergestellt, großzügig in den Reis goss. Der klein gewürfelte Käse und der Rosmarin kamen zum Schluss dazu. Der Risotto begeisterte alle Anwesenden, denn nicht wenige von ihnen baten um eine Zugabe: keine bessere Wertschätzung und Bestätigung für den Küchenchef Denami!   


Partner