ITALCAM Events

Grenzüberschreitende Erbschaft zwischen Italien und Deutschland: Was gilt es rechtlich und steuerlich zu beachten?

22.10.2020

Grenzüberschreitende Erbschaft zwischen Italien und Deutschland: Was gilt es rechtlich und steuerlich zu beachten?

Die Sicherung des persönlichen Vermögens ist ein starker Indikator für die Solidität einer Privatperson und ihre Vision für die Zukunft.

Im Falle eines in verschiedenen internationalen Regionen aufgebauten Vermögens ist es nützlich und strategisch wichtig, die Instrumente zu kennen, die eine richtige und bewusste Vorbereitung einer grenzüberschreitenden Erbschaft im Voraus ermöglichen. Dies ist auch nützlich, um eine Erbschaft in voller Übereinstimmung mit den eigenen Wünschen zu gewährleisten und den Schutz der Erben zu garantieren.

Um das Bewusstsein darüber zu fördern und nützliche Werkzeuge zum Verständnis und zur Verwaltung von Nachfolgeregelungen bereitzustellen, hat ITALCAM zwei ergänzende Online-Seminare ins Leben gerufen. Ziel ist es, die grenzüberschreitenden Aspekte der Erbfolge zwischen Italien und Deutschland – aus rechtlicher und steuerlicher Sicht – dank der Beiträge erfahrener Fachleute in Fällen zu erläutern.

 

Modul 1: Vorbereitung des Erbfalls

13. Oktober 2020 von 17:00 Uhr bis ca. 18:15 Uhr

mit

Rechtsanwältin Paola Nardini - Europäische Rechtsanwältin Of Counsel - CBA Lex

Dr. Rainer Krick - Notar in München

 

Modul 2: Die steuerlichen Aspekte der Erbschaft

22. Oktober 2020 von 17:00 Uhr bis ca. 18:15 Uhr

mit

Rechtsanwältin Paola Nardini - Europäische Rechtsanwältin Of Counsel - CBA Lex

Dr. Stephanie Deiters - Steuerberaterin - Mazars Deutschland München

Dr. Rainer Krick - Notar in München

 

Das Seminar wird auf Italienisch stattfinden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Letizia Cattaneo: cattaneo@italcam.de

 

 


Partner