Laufende EU-Projekte

ITALCAM beteiligt sich seit Oktober 2019 am europäischen Projekt BE-READI Alps (Business Economic Renewal to Enhance strAtegic Development and Innovation in Alpine Space) und hat die Verantwortung für die Steuerung und Koordination der internen und externen Kommunikation des Projekts. Das gemeinsame Unternehmen besteht aus 14 Partnern, die unter Federführung von Veneto Innovazione aus Italien, Österreich, Frankreich, Deutschland, Slowenien und der Schweiz kommen.

BE-READI ALPS beabsichtigt, zur Verbesserung des innovativen und digitalen Gefüges des Alpenraums beizutragen, indem es Initiativen zur Entwicklung eines alpinen Living Labs entwirft und testet, das traditionelle KMU dazu anregt, ein „zweites Leben“ zu beginnen.

Die Projektidee ergibt sich aus einem konkreten Bedürfnis, das in vielen Regionen zu finden ist: Das Ökosystem der alpinen Innovation beherbergt viele traditionelle KMU, die durch eine oft wandlungsunfähige Mentalität gekennzeichnet sind. Dazu kommen viele Start-ups mit hohem Innovationspotenzial, die oft wenig Erfahrung und reduzierten Zugang zu etablierten Kanälen haben, und schließlich gibt es auch öffentliche und private Akteure, die Unternehmen durch eine Reihe von Dienstleistungen unterstützen, die jedoch oft fragmentiert, redundant, territorial begrenzt und auf bestimmte Bereiche beschränkt sind.

BE-READI ALPS zielt darauf ab, diese Ungleichgewichte zu beheben, vor allem durch die Stärkung des Netzwerks von Einrichtungen zur Unterstützung der Unternehmen und gleichzeitig durch die Mobilisierung von Hauptakteuren bei der Neudefinition einer gemeinsamen Agenda zur Förderung der transnationalen Entwicklung des alpinen Wirtschaftsökosystems.

Die Haupttätigkeiten zielen in erster Linie auf die Professionalisierung des Personals der Einrichtungen ab, welche die Unternehmen unterstützen, um deren Angebot zu verbessern, und auf die Erprobung neuer fortgeschrittener Dienste für KMU. Darüber hinaus werden neue Auditinstrumente zur Bewertung der finanziellen und digitalen Lage der Unternehmen entwickelt und zahlreiche interaktive Networking-Veranstaltungen organisiert, darunter 11 „Ideas Factory“, drei transnationale „Digithon“ und eine internationale Investorenveranstaltung.

Insgesamt werden voraussichtlich etwa 500 Unternehmen an den Pilotaktionen beteiligt sein, und es wird erwartet, dass etwa 50 neue Projekte, die von lokalen Unternehmen mit Unterstützung von BE-READI ALPS gestartet wurden, gefördert werden. Weitere Ergebnisse werden die Veröffentlichung einer Akkreditierungsmethodik sein, um Förderorganisationen der Unternehmer besser zu qualifizieren und ihre transnationale Zusammenarbeit zu verbessern. Die Schaffung eines Pakets von Business-Mentoring-Dienstleistungen und die Entwicklung eines Weißbuchs, in dem strategische und konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der innovativen Entwicklung von Unternehmen vorgeschlagen werden, runden das Ganze ab.

Das Projekt hat eine Laufzeit von 33 Monaten und verfügt über ein Budget von 1,8 Mio. Euro, das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung über das Programm INTERREG Alpenraum kofinanziert wird.

Per ulteriori informazioni:

Martina Agosti                                                        Giuseppe Currò

Tel.: +49 89 96166172                                            Tel.: +49 89 96166173

E-Mail: agosti@italcam.de                                  E-Mail: curro@italcam.de

 

Partnership

  1. Veneto Innovazione spa (IT)  LP
  2. Unioncamere del Veneto (IT)
  3. Camera di Commercio di Bolzano (IT)
  4. Unioncamere Lombardia (IT)
  5. Italienische Handelskammer München (DE)
  6. Baden-Württemberg: Connected e.V. (DE)
  7. Regional Chamber of Craft and Small Business of Maribor (SL)
  8. RISINGSUD - Agence de développement économique de la région Sud Provence-Alpes-Côte d’Azur (FR)
  9. French Tech Grande Provence (FR)
  10. Innovation Region Styria GmbH (AT)
  11. Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (AT)
  12. Standortagentur Tirol - Tiroler Zukunftsstiftung (AT)
  13. Match Strategies (CH)
  14. Università della Svizzera italiana (CH)

Observers

  1. Regione Veneto (IT)
  2. Provincia di Bolzano (IT)
  3. UNCEM Piemonte (IT)
  4. Ministry of Economy Baden-Württemberg (DE)
  5. Ministry of Economic Development and Technology (SL)
  6. Ministry of Digital and Economic Affairs (AT)
  7. Wirtschaftskammer Österreich –WKO (AT)
  8. Industriellenvereinigung (AT)
  9. Plattform Industrie 4.0 Österreich (AT)
  10. Chamber of Commerce Styria (AT)
  11. University of Maribor (SL)
  12. TUM International GmbH (DE)
  13. SUD INVESTISSEMENT (FR)

Partner